glanz und gloria


für's centurion le mans, welches momentan gestrahlt wird, um anschließend in eine neue haut zu schlüpfen. der rahmen wird dadurch nicht entwertet, sondern bekommt neues leben eingehaucht. war mit dem eigentümer des centurion da einer meinung.

Kommentare:

  1. stimmt,
    den kann man nicht entwerten.
    auch die gepäckträgerhalterung ist echt praktisch !

    AntwortenLöschen
  2. das ist keine öse für einen gepäckträger, sondern für schutzbleche.
    ich höre da wohl leichte kritik an der vermeindlichen qualität des rahmens heraus... ich muss doch sehr bitten!

    AntwortenLöschen
  3. Beleidige meinen Rahmen doch nicht! Der ist aus Tange Qualitätsrohr gefertigt, besser als so mancher Franzose.

    Und das ist keine Gepäckträgerhalterung.
    Das sind Ösen für extra Gewichte zum anschrauben damit ich mehr Grip am Hinterrad habe!
    Ein Kenner bist du wohl nicht ?

    AntwortenLöschen
  4. ein kenner bin ich warscheinlich nicht.
    ideelle werte sind ja auch nicht für jeden gleich ersichtlich.
    soviel aufwand in einen rahmen zu stecken der zurecht 30 jahre im keller stand, ist wie prolliges tunig an einem alten vw polo.
    die gewichte kannst du dir bei dem alten stahlrahmen und den verwendeten felgen aber bestimmt sparen.

    AntwortenLöschen
  5. Man bist du ein Spinner! Schieb du einfach weiter dein von Papa's Geld gekauftes fixed Bike! Das wiegt bestimmt 6,8 kg! Und gefahren hast du es bestimmt auch schon fast 200 Meter?

    AntwortenLöschen
  6. Naja wenn schon Autovergleiche dann wohl eher ein alter W130 Benz der nochmal neuen Lack/Pulver bekommt.

    AntwortenLöschen
  7. Darf ich fragen welche Felgen, Speichen, Nippel und Naben du hier verwendest?
    Danke! ;)

    AntwortenLöschen